Studiumsprojekt – 3. Semester / MHMK
Kurs: Auswirkungen des Internets
Adobe Illustrator / After Effects / Garage Band
Konzeption / Story / Infografiken / Animation / Sound
Team: Joachim Roschka / Timo Nagel / Stephan Reutter
2009

 

AUFGABE

In Form einer Animation oder eines Films soll eine Zukunftsvision erzählt und visualisiert werden: wie wird das Internet im Jahr 2050 aussehen, wie wird kommuniziert, welche Technologien stehen zur Verfügung, welche Möglichkeiten und Probleme wird es geben?

 

IDEE & STORY

In Form von animierten Infografiken, Symbolen und typografischen Elementen erklären wir, wie das Internet und andere Kommunikationsmedien im Jahr 2050 funktionieren und bis dahin unser alltägliches Leben beeinflussen. Drahtlose Netzwerke werden die Welt fast vollständig umspannen, Cloudcomputing, organische Displays und extrem schnelle Prozessoren sind Standard, Sprache wird verkümmern, einige wenige Konzerne regieren die Welt, das Internet wird zur reinen Datenbank und Informationen werden personalisiert aufbereitet und präsentiert.

 

UMSETZUNG

Der Film soll einen rein informativen Charakter haben und verzichtet daher auf eine geschichtliche Erzählung, Emotionen oder Charaktere. Auf Basis einer ausführlichen Geschichte entwickelten wir eine Story, in der wir uns auf die wichtigsten Themen: Internet, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft fokussierten. Icons und Grafiken visualisieren die einzelnen Punkte, während der Sprecher die Informationen präsentiert.